Jugendparlament Schwalbach am Taunus
Rede mit, misch' dich ein, bestimme mit!
 
 
 

JuPa-Wahl 2019

Die erste Wahl ist geschafft! Vom 01. bis 27. November 2019 ging es an die virtuelle Wahlurne. Wahlberechtigt waren alle Schwalbacher Jugendliche zwischen 13 und 17 Jahren, die seit mindestens 3 Monaten mit Hauptwohnsitz in Schwalbach am Taunus gemeldet sind. 199 Jugendliche haben ihr Wahlrecht ausgeübt und ihre Stimmen (bis zu 11 pro Person) verteilt.


Eure Vertreter*innen (in alphabetischer Reihenfolge der Rufnamen):

Anna Klaaßen, 14 Jahre

Anna Klaaßen, 14 Jahre

Ich will ins JuPa, weil… ich die Chance nutzen möchte, dass die Interessen der Jugendlichen in Schwalbach in der Politik mehr berücksichtigt werden.

Über mich: Ich engagiere mich in mehreren Gremien an der AES. In meiner Freizeit spiele ich Klavier und tanze Ballett.

Meine Themen / Das ist mir wichtig: Ich möchte erreichen, dass es mehr Freizeitangebote und Veranstaltungen für Jugendliche gibt. Außerdem möchte ich, dass Schwalbach sicherer und umweltfreundlicher wird.

Elias Scholz, 16 Jahre

Elias Scholz, 16 Jahre

Ich will ins JuPa, weil... Schwalbach nicht jugendfreundlich ist! Wir brauchen Freizeitaktivität ausschließlich für Jugendliche, wie z.B. einen Park mit allem was man braucht, um richtig runterzukommen und abzuschalten!

Über mich: Ich mache Kampfsport, spiele Tennis und gehe regelmäßig ins Gym. Ansonsten verbringe ich die Zeit mit meinen Freunden oder meiner Freundin.

Meine Themen / Das ist mir wichtig: Ich möchte Schwalbach jugendfreundlich machen! Für uns gibt es in Schwalbach wenige Möglichkeiten, etwas zu unternehmen. Das möchte ich ändern wie z.B. mit einem Park; Skateanlage; Basketball- und Fußballplätzen.

Helena Kühn, 17 Jahre

Helena Kühn, 17 Jahre

Ich will ins JuPa, weil... ich die Interessen von den Kindern und Jugendlichen aus Schwalbach vertreten möchte. Ich möchte, dass Entscheidungen zugunsten der Jugendlichen getroffen werden.

Über mich: Schon seit Jahren engagiere ich mich beim Bund Deutscher Pfadfinder. Des Weiteren ist mir der Kontakt zu meinen Freunden sehr wichtig.

Meine Themen / Das ist mir wichtig: Ich möchte mich dafür einsetzen, dass es mehr Aufenthaltsplätze und Räume für Jugendliche gibt, wo man sich frei entfalten kann.

Josefine Zehnter, 14 Jahre

Josefine Zehnter, 14 Jahre

Ich will ins JuPa, weil… die Interessen der Jugendlichen bislang noch nicht genug vertreten werden und ich viele gute Ideen habe.

Über mich: Ich lebe schon mein ganzes Leben in Schwalbach, bin im Tennisclub, spiele Klavier und tanze.

Meine Themen / Das ist mir wichtig: Ich möchte Schwalbach grüner, schöner und freundlicher gestalten. Ich wünsche mir Treffpunkte für Jugendliche, zum Beispiel einen Minigolfplatz oder ein öffentliches Volleyballfeld. Auch mehr Basketballkörbe in der Stadt wären schön.

Lilly Neumann, 16 Jahre

Lilly Neumann, 16 Jahre

Ich will ins JuPa, weil… ich von Anfang an bei der Entstehung des Jugendparlaments mitgearbeitet habe. Jetzt möchte ich die Chance nutzen, die Interessen der Jugendlichen in Schwalbach zu vertreten.

Über mich: Ich engagiere mich in der Schule in verschiedenen Gremien, beispielweise bin ich mit verantwortlich für das Jahrbuch. Ich spiele Tennis, tauche, nähe und treffe mich viel mit meinen Freunden.

Meine Themen / Das ist mir wichtig: Wir haben schon viele Themen gesammelt, an denen ich gerne arbeiten würde: unter anderem mehr Orte für Jugendliche zu schaffen oder was man in Schwalbach noch zum Thema Nachhaltigkeit tun kann.

Luca Weinz, 15 Jahre

Luca Weinz, 15 Jahre

Ich will ins JuPa, weil… ich finde, dass man Schwalbach zu einem besseren und angenehmeren Ort für Jugendliche machen könnte.

Über mich: Ich engagiere mich bei den Pfadfindern als Gruppenführung, spiele Fußball, spiele Gitarre und war bis vor kurzem noch Konfi-Betreuer.

Meine Themen / Das ist mir wichtig: Ich möchte in Schwalbach noch mehr Angebote für Jugendliche schaffen, neue Orte zum Chillen schaffen und dazu beitragen, dass der Marktplatz umgestaltet wird.

Luisa Scherer, 15 Jahre

Luisa Scherer, 15 Jahre

Ich will ins JuPa, weil… ich das Leben der Jugendlichen in Schwalbach verbessern möchte. Mir ist wichtig, aktiv die Interessen der Jugend zu vertreten.

Über mich: In meiner Freizeit tanze ich gerne. Ich bin aktives Mitglied in der Jugendfeuerwehr und engagiere mich ehrenamtlich in verschiedenen Vereinen, z. B. MKV.

Meine Themen / Das ist mir wichtig: Ein Ziel von mir wäre eine bessere Vernetzung der Schwalbacher Schulen. Im alten Ort ein Treffpunkt für Jugendliche.

Marc Holder, 14 Jahre

Marc Holder, 14 Jahre

Ich will ins JuPa, weil… ich finde, dass die Meinung Jugendlicher für Schwalbach wichtig ist und ich mich für Politik interessiere.

Über mich: In meiner Freizeit spiele ich gerne Klavier und fechte. Außerdem spiele ich Tennis und mag Videospiele.

Meine Themen / Das ist mir wichtig: Ich will Schwalbach umwelt- und tierfreundlicher machen und möchte erreichen, dass sich Jugendliche in Schwalbach sicherer fühlen.

Per Meyners, 15 Jahre

Per Meyners, 15 Jahre

Ich will ins JuPa, weil… ich mich für mehr Umweltschutz und Freizeitangebote für Jugendliche einsetzen möchte und zeigen will, dass auch Jugendliche etwas bewirken können. Außerdem finde ich es sehr wichtig, sich zu engagieren.

Über mich: In der Schule bin ich in der Schülervertretung und in der Schulkonferenz aktiv. Ich spiele Handball und Klavier und engagiere mich bei den Pfadfindern neben dem Naturbad.

Meine Themen / Das ist mir wichtig: Ich möchte Schwalbach deutlich umweltfreundlicher und nachhaltiger machen. Wichtig finde ich auch, euch über die Arbeit des Jugendparlamentes zu informieren und ein Ansprechpartner für eure Vorschläge zu sein.

Rojin Kurt, 14 Jahre

Rojin Kurt, 14 Jahre

Ich will ins JuPa, weil… ich beteiligt werden möchte an der Gestaltung der Freizeitmöglichkeiten für Jugendliche in Schwalbach.

Über mich: Ich spiele in meiner Freizeit gerne Basketball und treffe mich mit Freunden.

Meine Themen / Das ist mir wichtig: - Mehr Räume für Jugendliche - Diskothek für Jugendliche - Mehr Veranstaltungen für Jugendliche

Valentin Rosenstock, 14 Jahre

Valentin Rosenstock, 14 Jahre

Ich will ins JuPA, weil… ich mich für Politik interessiere und als Jugendlicher mitbestimmen möchte und weil ich etwas in der Stadt verbessern möchte.

Über mich: Meine Hobbys sind Filme produzieren, Escrima und Badminton. Ich interessiere mich für andere Länder, deshalb spreche ich gerne Englisch. Ich beschäftige mich mit Philosophie/Ethik und engagiere mich in der Kirche.

Meine Themen / Das ist mir wichtig: - einen CarFreeDay einführen - regelmäßige Jugendbegegnungsfahrten, um Freundschaften im Ausland aufzubauen - mehr Nachhaltigkeit und ein besserer Umgang mit Ressourcen - Zusammenarbeit mit anderen JuPa’s um städteübergreifende Ziele zu erreichen